Sprechstunden und Coronatests

Wir bitten um Verständnis, dass wir Termin nur noch nach telefonischer Voranmeldung anbieten können. Dies ist notwendig, um potentiell infektiöse Patienten zeitlich und räumlich von Patienten ohne besondere Gefährdung trennen zu können.

Bitte nehmen Sie zur Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 02405-87969 oder per email: anmeldung@praxis-lamby.de Kontakt mit uns auf.

Es wird ein möglichst zeitnaher Termin mit Ihnen vereinbart werden.

Kostenlose Corona-Schnelltests (Bürgertest)

Derzeit bieten wir in unserer Praxis keine kostenlosen Corona-Schnelltests an, sofern keine der folgenden Ausnahmen vorliegt:

Kinder unter 12 Jahren. Bis zum 31. Dezember auch Jugendliche
unter 18 Jahren. Nachweis: Ausweis mit Foto

Schwangere (bis 31. Dezember). Auch für Frauen, die in den
letzten Monaten ihr Kind bekommen haben, und Stillende ist
eine kostenlose Testung möglich (bis 10. Dezember).
Nachweis: Mutterpass

Personen, die wegen einer nachgewiesenen Infektion in
Quarantäne sind, zum Beenden der Quarantäne.
Nachweis: Quarantänebescheinigung

Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht
impfen lassen können. Nachweis: Ärztliches Zeugnis

Teilnehmende an klinischen Studien zur Wirkung von
Impfstoffen. Nachweis: Bestätigung der Studienleitung

Ausländische Studierende, die mit einem nicht in Deutschland
zugelassenen Impfstoff geimpft wurden (bis 31. Dezember).
Nachweis: Studienausweis und Impfnachweis

Einen kostenlosen PCR-Test gibt es an Teststellen für Personen,
deren kostenloser Bürgertest oder Selbstzahler-Test positiv
ausgefallen ist. Nachweis: Bescheinigung positives Testergebnis

In jedem Fall erforderlich ist ein amtlicher
Ausweis mit Foto.

Allgemeines:

Der Praxisbetrieb läuft unter allgemeinen und speziellen Schutzmaßnahmen weiter. Wollen Sie in den nächsten Wochen die Möglichkeit einer telefonischen Beratung nutzen, so sagen Sie uns gerne bescheid.

Welche Krankheitszeichen werden durch das Coronavirus ausgelöst?

Wie andere Erreger von Atemwegserkrankungen kann eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus zu Krankheitszeichen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber führen. Einige Betroffene leiden auch an Durchfall. Bei einem Teil der Patienten scheint das Virus mit einem schwereren Verlauf einherzugehen und zu Atemproblemen und Lungenentzündung zu führen.

Wie verhalte ich mich, wenn ich oben genannte Symptome verspüre?

Grundsätzlich gilt: Patienten sollten in diesem Fall nicht ohne telefonische Anmeldung eine Praxis, ambulante Notdienstpraxis oder eine Krankenhausambulanz aufsuchen. Wir bitten Sie, wenn Sie sich wegen Symptomen eines akuten Atemwegsinfektes vorstellen wollen, vorher telefonisch Kontakt mit uns aufzunehmen oder über unser Kontaktformular einen Rückruf zu erbitten.

Unsere Telefonnummer: 02405-87969 oder

email: anmeldung@praxis-lamby.de

Wir entschuldigen uns, wenn Sie telefonisch nicht sofort bei uns durchkommen. Die ohnehin häufigen telefonischen Nachfragen in unserer Praxis haben durch die Krankheitsfälle der letzten Tage noch einmal ein deutlich höheres Niveau erreicht. Nutzen Sie bitte die Möglichkeit des Rückrufes und geben Sie eine Nummer an, unter der Sie sicher zu erreichen sind. Wir teilen Ihnen mit, ob und wenn ja wann Sie in die Praxis kommen sollen.

Bitte benutzen Sie den Desinfektionsspender im Anmeldebereich!

Da der derzeitige Bedarf an medizinsicher Versorgung akuter Infekte aktuell sehr groß ist, bitten wir um Verständnis dafür, dass die reguläre Betreuung (hier auch die diabetologische Beratung) bei Bedarf auch kurzfristig abgesagt bzw. verschoben werden muss. Wir bemühen uns alle Termine nach Abflauen der Infektwelle nachholen zu können.